Infos & Sicherheit

Wie man richtig fährt und sicher ans Ziel kommt

Jeder kann mitmachen, der Fahrer muss jedoch körperlich fit sein. Ein gewisses Fahrkönnen soll vorhanden sein.
Der Platz muss den Mindestanforderungen entsprächen. Achte auf die Umgebung und Mietmenschen.

Infos & Sicherheit

Fahrer

Der Fahrer muss körperlich auf das Motorradfahren vorbereitet sein.

Anfänger und erfahrene Motorradfahrer unabhängig von der Motorradkategorie.

Der Fahrer muss körperlich auf das Motorradfahren vorbereitet sein.

Renn- oder Wettkampferfahrungen sind nicht erforderlich.

Helm ist ein 
Muss

Helm ist ein Muss – unabhängig vom deinem Coolnesgrades und des Motorradpreises.

Am besten geeignet sind Integral- und Crosshelme.

Einige Profis fahren mit einem offenen Helm.

Motorradkombi, Motorradjacke-, Hose, Motorradhandschuhe, Motorradstiefel werden dringend empfohlen.

Rückenpanzer, Protektorenjacke, müssen für die Verwendung auf einem Motorrad homologiert sein und ein CE-Zeichen besitzen.

Am besten fährst Du am Anfang mit voller Montur in guter Qualität.

Der Fahrer ist selbst für seine Sicherheit verantwortlich und zuständig.

Verantwortung, Disziplin gehören dazu um sich selbst, andere Teilnehmer, oder Zuschauer nicht zu gefährden.

Jeder Fahrer muss sich so verhalten, dass seine Handlungen weder Gesundheit noch Eigentum oder der Umwelt schädigen.

Etwas fallen gelassen (Kegel, Bier, einen anderen Teilnehmer) – hebe es auf.

Achten Sie auf Trinkwasser und Verpflegung.

Werden Sie nicht übermutig…

Infos & Sicherheit

Courses & Figures

In Kurven siehst du cool aus! Lade deine Freunde zum Training mit Foto- und Videokameras ein!

Auf einem genug grossen Parkplatz oder geschlossenem Gelände.

Die Trainings sollen die Autofahrer und Fussgänger in Ausführung ihrer täglichen Aktivitäten nicht stören oder Erstrecken.

Beliebige Anzahl möglich. Je nach Teilnehmerzahl, können die Fahrer in Gruppen aufgeteilt und die Fahrzeit begrenz werden. Die Gruppen fahren dann abwechslungsweise.

Müssen nicht gleich am Anfang dem Standard entsprechen.

Im Training fährt jeder seinem können entsprechend. Niemand zwingt dich zu riskieren. Während des Trainings kann es jedoch zu Stürzen kommen. Meistens gehen sie glimpflich aus, da die Geschwindigkeiten tief liegen.

Achten Sie auf die Fahltechnik.

Lassen Sie das Motorrad fahlen und versuchen sie es nicht zu halten. Das ist nur ein Stück Metall. Ihre Gesundheit ist viel wichtiger.

Passen sie auf die Beine, damit sie beim Fahl nicht mit dem Motorrad eingeklemmt werden. Kommen sie nicht unter das Motorrad.

Playlist
1/5 Video
1
Video 1
Video 1
2
Video 2
Video 2
3
Video 3
Video 3
4
Video 4
Video 4
5
Video 5
Video 5

Während des Trainings müssen die Fahrer äusserst vorsichtig vorgehen, um andere Fahrer nicht zu gefährden – insbesondere, einen ausreichenden Abstand voneinander einzuhalten.

Für mehr Spass dürfen die Courses & Figuren während des Trainings geändert werden.

Es können verschiedene Courses & Figuren die dem Niveau entsprechen gefahren werden.

Das Überholen von derjenigen, die in einem eigenen Tempo fahren, erfolgt mit dem Verlassen der Route an sicheren Orten.

Vorrang hat immer derjenige, der vor dir fährt. Auch wenn er langsamer als die Schildkröte ist.

Die Bewegung von anderen Personen auf der Strecke während des Trainings ist strengstens untersagt.

Weder Fahrer noch Zuschauer haben das Recht, die Strecke und an den abgesicherten Orten zu betreten.

Wenn ein Fahrer auf eine Trainingsstrecke fällt, müssen andere Fahrer die Geschwindigkeit verringern, den gestürzten umfahren, gegebenenfalls anhalten und dem Fahrer helfen.